cayosperla_nicaragua-min

Apropos unentdeckt! Das Karibik-Dorf Pearl Lagoon befindet sich in einer landschaftlich reizvollen Gegend und zeichent sich insbesondere durch seine englischsprachige kreolischen Gemeinde aus. Die Insel ist mit Sandstrassen und Kokospalmen übersät, Reggae-Rhythmen sind zu hören und Gerichte aus Garnelen und Hummer in Kokosmilch gebraten stehen auf dem Speiseplan. Eine Fülle von köstlichen tropischen Früchten werden lokal angebaut und den Gästen zum Verzehr geboten. In der Stadt finden Sie ein paar familiengeführte Pensionen, kleine Restaurants und Bäckereien, Ranchs oder Clubs mit Reggae-Abenden und ein Baseballstadion für eine Bevölkerung, die diesen Sport liebt. An die Geschichte des Ortes erinnern eine Kanone aus britischen Schutzanlagen und eine weiße getünchte mährische Kirche. Fortbewegungsmittel Nummer eins ist hier das Boot, um Flussläufe und Mangroven zu erkunden, in den Dörfern Miskito und Garifuna für ein Picknick Halt zu machen, oder zwischen den Pearl Keys zu schwimmen.

Ein Dutzend Inseln bilden den unglaublich romantischen und bezaubernden Archipel der Pearl Keys: Geschützt durch Korrallenriffe, von Palmen beschattet und mit blendend weißem Sand und türkisfarbenem Wasser gesäumt. Es gibt keine Übernachtungsmöglichkeiten auf den Keys, aber Sie werden alles finden, was Sie sich beim Schwimmen und Schnorcheln wünschen. Unter der Leitung der Wildlife Conservation Society werden Anstrengungen unternommen, um den Lebensraum der Keys zu schützen, die einen wichtigen Brut-, Entwicklungs- und Wanderhabitat für Schildkrötenarten wie z.B. für die bedrohten Green- und Loggerhead-Meeresschildkröten und insbesondere für die Hawksbills darstellen. Die Schildkrötensaison ist von Juni bis November.

Anreise: Mit dem Motorboot von Bluefields aus

unsere Ziele